Kooperationen

Die Initiative LOBBYLAND – DEMOkratie statt Ausverkauf wurde von Marco Bülow gegründet und ist ein Widerstand gegen das Profitlobby-System. Eine Initiative – ein Buch – ein Podcast. Transparent, unabhängig, aufklärend, offensiv. Bei LOBBYLAND geht es um den Kampf für echte Demokratie und die Zerstörung des Profitlobbyismus. 

Webseite: Lobbyland.de

Facebook: Facebook-Seite

Instagram: Initiative

Das Demokratiecafé, gegründet von Robert Jende, ist ein Ort der Vernetzung im Quartier und der aktiven Zivilgesellschaft: Ein Raum, der für alle offen ist, die Lust am Mitmachen und Gestalten haben. Im Demokratiecafé treffen Menschen mit unterschiedlichen Perspektiven zusammen, lernen einander kennen und verstehen. Im Dialog und einander Zuhören werdet Ihr und Eure Gäste sensibel für die Ideen und Wünsche der Mitmenschen. Im Demokratiecafé können die Leute aus dem Viertel miteinander herausfinden, was sie bewegt, was sie für ein gutes Zusammenleben brauchen und gemeinsam dafür tun können. 

Das Bündnis für Demokratie aktiv gegen rechts ist eine unabhängige, überparteiliche Gruppierung, die sich für Demokratie und den Schutz grundlegender Werte einsetzt. Es bekämpft aktiv die schleichende Aushöhlung dieser Werte, insbesondere durch rechtsextreme Gruppen und rechte Populisten. Diskurs und eine ausgewogene Auseinandersetzung mittels demokratischer Mittel stehen im Mittelpunkt ihrer Bemühungen. Gleichzeitig setzt sich das Bündnis gegen Hass, Hetze und simplifizierende Darstellungen ein. Das Bündnis steht für einen menschlichen Umgang mit allen Menschen insbesondere mit Minderheiten und Menschen in Not.

Symbolleiste für Barrierefreiheit